TalkTIPP

Die Suche nach dem Partner fürs Leben, der großen Liebe oder auch einem vielversprechenden Flirt kann durchaus anstrengend sein. Wer nach der Arbeit kaum Zeit findet, um in Bars, Restaurants oder Clubs auf die Suche zu gehen, ist oft frustriert. Viele Suchende nutzen daher Online-Dating-Plattformen, um einen passenden Partner zu finden.

 

Angesichts der stets steigenden Mitgliederzahlen ist es jedoch schwer, hier den Überblick zu behalten und erfolgreich zu sein. Es gibt jedoch einige Dinge, die den Erfolg ganz ohne viel Aufwand steigern können.

1. Bildmaterial sorgfältig auswählen

Das Profilbild ist eines der aussagekräftigsten Details, wenn es um Online-Dating geht. Schließlich finden Nutzer sich gegenseitig, indem sie lange Listen durchsuchen und auf ein sympathisches Gesicht hoffen. Ein schlechtes Profilbild oder gar der Verzicht darauf kann daher dafür sorgen, dass niemand so recht auf das Profil klickt. Die große Liebe zieht dann möglicherweise unbemerkt vorüber. Es gilt also, das eigene Profil mit einem ansprechenden und attraktiven Portrait auszustatten.

Hierfür eignen sich Aufnahmen, die das Gesicht des Profilinhabers zeigen, am besten. Ein freundlicher Gesichtsausdruck lädt den Betrachter zum näheren Hinsehen ein und schafft erste Sympathien. Auch sollte es sich beim Profilbild nicht um eine Gruppenaufnahme handeln, denn dann weiß der Betrachter nicht, welche der abgebildeten Personen der potenzielle Partner ist. Dass auch die Körperhaltung auf dem Profilbild sehr wichtig ist, haben kalifornische Forscher herausgefunden. Eine aufrechte und offene Körperhaltung suggeriert Selbstbewusstsein und Attraktivität. 

Zudem verspricht ein solches Auftreten auch, dass es sich beim Profilinhaber um eine "gute Partie" handelt. "Sowohl bei Männern als auch Frauen zeige die offene und selbstbewusste Körpersprache, dass der potentielle Partner von diesem Status und den damit verbundenen Vorteilen profitieren könne." (Quelle: tagesspiegel.de)

2. Ehrlichkeit bewährt sich

Beim Online-Dating geht es darum, die eine richtige Person zu finden. Der Charakter, die Interessen und die Lebensziele des Gegenübers sind Dinge, die über die mögliche Eignung als Partner entscheiden. Daher ist es besonders wichtig, beim Ausfüllen des Profils nicht allzu fantasievoll vorzugehen. 

Die eigene Person ehrlich zu beschreiben und Interessen klar zu benennen, schützt dann vor unbefriedigenden Kontakten. Wer beispielsweise Extremsport als Hobby angibt, sich jedoch maximal zum Radfahren aufraffen kann, wird mit einer Fallschirmspringerin und Tiefseetaucherin kaum glücklich.

3. Clever kommunizieren

Während der Impuls zur ersten Kontaktaufnahme zumeist über das persönliche Profil erfolgt, ist die weitere Kommunikation im Netz etwas vielfältiger. In Chats und mit privaten Nachrichten können ersten persönliche Informationen ausgetauscht und Sympathien geweckt werden. Eine gute und clevere Kommunikation ist daher das A und O. Die eigenen Texte dürfen gern witzig und ansprechend, nicht aber einsilbig und langweilig wirken. Basiert die virtuelle Kommunikation nicht auf beiderseitigem Engagement, verläuft das Gespräch schnell im Sande.

Die verschiedenen Kommunikationsmöglichkeiten werden auf BesteSingleboerse.com vorgestellt. Es lohnt sich, diese Möglichkeiten schon vorab kennenzulernen, um im Gespräch flexibel zu bleiben.


4. Die Initiative ergreifen

Ganze 107,8 Millionen Mitglieder zählten die Online Singlebörsen im deutschsprachigen Web 2014. Dies geht aus einer Statistik hervor und zeigt, wie groß die Masse der möglichen Partner ist. Zurückhaltung und Schüchternheit sind hier also keine guten Berater, denn Offenheit und eine gewisse Freude an kommunikativem Verhalten erleichtern das Knüpfen erster Verbindungen. Wer nur auf Kontaktanfragen anderer Nutzer wartet, selbst aber niemanden kontaktiert, nutzt das Angebot nur sehr begrenzt und bringt sich um den Erfolg.

Den richtigen Partner beim Online-Dating findet zumeist nur, wer den Sprung ins kalte Wasser wagt und den ersten Schritt macht.

5. Virtuelle Kommunikation ist nur der Anfang

Auf Online-Dating-Plattformen bewegen sich Singles in einem recht geschützten, aber begrenzten Raum. Diese Umgebung eignet sich perfekt, um erste Kontakte zu knüpfen, ist für das Aufbauen einer Beziehung oder gar das Erwecken der Liebe eher ungeeignet. Daher heißt es auch für Online-Dater, nach den ersten virtuellen Gesprächen das reale Leben zu nutzen. Ein Treffen zum Kaffee oder auch zum Abendessen ist ein guter Start. Hier wird deutlich, ob die Chemie auch im echten Leben stimmt und ob Gespräche auch abseits der Tastatur für Spaß und ein Kribbeln im Bauch sorgen.

Weniger gut eignen sich Spaziergänge in abgelegenen Waldstücken oder Treffen in der Privatwohnung, denn die Absichten des Gegenübers offenbaren sich nicht immer vor dem ersten Realkontakt.

6. Nicht verbissen handeln

Zugegeben: Die Suche nach dem Partner kann ermüdend sein und viele Singles sind schon seit einer gefühlten Ewigkeit beziehungslos. Dennoch sollten Online-Dater nicht zu verbissen werden und eine entspannte Haltung wahren. Wer beim ersten Chat schon von Hochzeit spricht, schlägt das Gegenüber hierdurch nicht selten in die Flucht.


Bis zur Hochzeit haben Singles im Web noch viel Zeit.

Beziehungen, auch virtuelle, müssen langsam wachsen und hierfür braucht es vor allem Geduld. Daher sollten sich Singles im Web nicht plötzlich zu vernarrten Verfolgern entwickeln, die ungeduldig auf Antworten warten und den anderen mit zahllosen Nachrichten überschütten. Sonst entsteht schnell der Eindruck, dass die Beziehung einen der Partner schon vor ihrem Beginn zu erdrücken droht und das ist keine gute Ausgangslage.

7. Aufmerksamkeit schafft Vertrauen und Nähe

Zu guter Letzt noch ein wichtiger Tipp, was die Kommunikation betrifft: Auch wenn im Web mit mehreren potenziellen Partnern gleichzeitig gechattet und getextet wird, sollte jedem Gesprächspartner die nötige Aufmerksamkeit zuteilwerden. Mit interessierten Rückfragen signalisieren Singles aufrichtiges Interesse an ihrem Gegenüber. Wichtige Details, die aus bisherigen Gesprächen hervorgehen, sollten sich Online-Dater merken und sie gegebenenfalls zu einem späteren Zeitpunkt erwähnen. Hieraus entsteht das angenehme Gefühl von Wertschätzung, das für den Aufbau einer glücklichen Beziehung besonders wichtig ist.

Bildquellen:
1. Bild: picjumbo (CC0-Lizenz)/ pixabay.com
2. Bild: Olessya (CC0-Lizenz)/ pixabay.com

-------

------

Bewertung: Dieser TalkTipp erwirtschaftet dem Autor kummlativ in der Folgezeit, aufgrund bisher erfolgter positiver Bewertungen "gefällt mir", gesamt 3 Bitcoin = 1641 Euro Wert* (*Tagesumtauschkurs variiert) Quelle: http://www.finanzen.net/devisen/bitcoin-euro-kurs

Sie wollen mit ihrer Meinung und dem Bewerten von TalkTipp

Geld verdienen?

TalkTipp bewerten = Bitcoin erhalten

---------

Ich möchte eine E-Mail erhalten, wenn Kommentare eingehen –

Petra Pereira Heilerzentrum-München


www.heilerzentrum-muenchen.com
089 200 422 06

https://www.facebook.com/petra.malaika

Sie müssen Mitglied von TalkTipp Community sein, um Kommentare hinzuzufügen.

Join TalkTipp Community