TalkTIPP

Auch wenn an dieser Stelle bereits anderweitig über das klassische Girokonto berichtet wurde, ist das Thema damit im eigentlichen Sinn noch lange nicht erschöpft.
Denn die meisten Girokonten verfügen über einen Darlehensrahmen, den so genannten Dispositionskredit.

Und in eben diesem Punkt ist das Problem für so manchen Verbraucher zu sehen.
Wer früher einmal verschuldet war oder dies noch immer ist, hat nicht nur aufgrund negativer Schufa-Einträge (die erst nach einigen Jahren wieder gelöscht werden) in vielen Fällen mit Schwierigkeiten bei der Wohnungssuche zu kämpfen.

Auch bei der Eröffnung eines Girokontos muss diese Kundengruppe bei vielen Instituten mit einem deutlichen Nein nach der Antragstellung rechnen.
So freigiebig manche Bank eine ganze Zeit lang bei der Bereitstellung höherer Dispositiv und anderer Kredite ist:Irgendwann gibt es kein Geld mehr und die Bank fordert die geliehenen Summen zurück.
Spätestens jetzt wird es Bankkunden kompliziert.
Der Wechsel zu einem Girokonto einer anderen Bank war nicht immer leicht.

Verbraucher-Zuspruch für kreditlose Girokonten

Beispiel 1: Das P-Konto

Doch Schritt für Schritt entwickelte die Bankenbranche neue Ansätze, weil sie auch diese Kundengruppe für sich entdeckt hat.
Und auch der Gesetzgeber verlangt seit einiger Zeit, dass Banken keine Gruppe der Gesellschaft vom Zugang zuFinanzdienstleistungen ausschließen.

Ein Ansatz war bereits vor einer Weile das so genannte Pfändungsschutzkonto.
Hier ging und geht es darum, dass Bürgern von Gläubigern nicht jeder Euro über den Gerichtsvollzieher abgenommen werden.

Eine Summe in Höhe von rund 1.029 Euro ist pro Monat als Verfügungsrahmen gegen den Zugriff durch Dritte geschützt.
Abweichungen in beide Richtungen sind im Ausnahmefall etwa durch die Verpflichtung zu Unterhaltszahlungen möglich.

Empfohlen wird das P-Konto von Verbraucherschützern nur für verschuldete Personen, denn dieser besondere Schutz für Verbraucher am Existenzminimum kostet nach wie vor vielerorts mehr als ein normales Girokonto – bei geringerem Leistungsumfang.
Die Banken gleichen damit im Grunde den geringeren Umsatz aus, der sich aus den fehlenden Krediteinnahmen ergibt.

-----

 content-ad

-----

Beispiel 2: das Bürgerkonto der Sparkassen

Eine noch junge Alternative ist das so genannte Bürgerkonto, das die 423 zum Deutschen Sparkassen- und Giroverband gehörenden Sparkassen seit Oktober 2012 anbieten.
Der wesentliche Pluspunkt bei diesem kreditlosen Girokonto besteht zunächst darin, dass keine höheren Kosten erhoben werden als beim normalen Kontomodell.

Zudem haben Kontoinhaber Zugang zu den üblichen und heute im Grunde unerlässlichen bargeldlosen Transaktionswegen wie der Online-Überweisung oder der Einrichtung von Daueraufträgen am Terminal oder über das Online-Banking.

Auf diese Weise wird das Bürgerkonto sogar für Verbraucher interessant, die zwar ein vollständiges Girokonto suchen, dabei aber auf den verlockenden Kreditrahmen verzichten möchten.

Neuer Trend hin zum Guthabenkonto?

Was sich nach Betrachtung der beiden genannten Kontomodelle zeigt:
Es gibt zunehmend Optionen für Verbraucher, die sich selbst nicht in Versuchung führen möchten und deshalb lieber auf den von Seiten der Banken nur allzu gerne eingeräumten Kreditrahmen zu verzichten.

Denn nicht jeder kann mit Geld umgehen, dass ihm oder ihr gehört.
Noch machen die Girokonten ohne Dispokredit in Deutschland lediglich einen Bruchteil der insgesamt weit mehr als 90 Millionen geführten Girokonten aus.

Die statistischen Relationen könnten sich aber schon bald zugunsten der Guthabenkonten verschieben, weil immer mehr Bürger Angst vor einer Verschuldung haben.
Oder bereits mit selbiger zu tun haben.

Autor: Matthias Nemack

  ...................................................

         Diesen TalkTIPP auf Twitter empfehlen 

........................................................

banner-content-advertising

----------------------------

TalkTIPP N° 445

Ich möchte eine E-Mail erhalten, wenn Kommentare eingehen –

Sie müssen Mitglied von TalkTipp Community sein, um Kommentare hinzuzufügen.

Join TalkTipp Community

VIP Premium Mitglied werden

 

VIP Gold Mitglied werden

VIP Platinium Mitglied werden

 

Talktipp Pointies= eine Frage - eine Antwort

weitere Talktipps