TalkTIPP

Die Philippinen - Ein Paradies für Jedermann

Weiße Strände, klares blaues Wasser, Temperaturen, die ganzjährig zum Schwimmen einladen, gutes Essen und freundliche Menschen. 
Wer das alles erleben möchte, sollte mindestens einmal im Leben die Philippinen besuchen.
 
Hier gibt es ganzjährig sommerliche Temperaturen und selbst in der Regenzeit an den meisten Tagen auch Sonne. 
Wer sich einfach mal erholen möchte, legt sich an den Strand und genießt das süße Nichtstun bzw. schwimmt ein paar Runden im herrlich klaren Wasser
Ganz besonders kann ich dafür Puerto Galera auf Mindoro empfehlen.
 
Die Fahrt von Batangas nach Puerto Galera genießt man am besten auf den schönen Auslegerbooten, die heute motorisiert sind, aber immer noch aus Holz hergestellt werden und auf beiden Seiten große Bambusausleger haben. 

So ein Boot befördert je nach Größe etwa 50 - 80 Personen und hat so wenig Tiefgang, dass es die Passagiere in Puerto Galera direkt am Strand absetzen kann.
Besser kann der Urlaub kaum beginnen.

Es empfiehlt sich jedoch, einen guten Sonnenschutz zu verwenden, da die Sonne in diesen Breiten sehr intensiv ist und man sich schnell einen Sonnenbrand einfangen kann.
Wer das Stadtleben mag und gerne Einkaufen geht, dem sei Manila empfohlen mit seinen zahlreichen Shoppingmalls und einer Vielfalt an historischen Gebäuden aus der Zeit der spanischen Kolonialherrschaft.

3 der 15 größten Shoppingmalls der Welt befinden sich in der Metropolregion Metro Manila.
Wer kann, sollte sich die Zeit nehmen und Manila mit der Calessa erkunden, der traditionellen Pferdekutsche aus der Kolonialzeit.
Für den Naturliebhaber empfiehlt sich die Provinz Laguna südlich von Manila, die ihren Namen dem Laguna de Bay, dem größten See der Philippinen verdankt.
Hier lädt der Mount Makiling zum Bergwandern ein und zum Bewundern der heißen Quellen an seinen Hängen.
In Laguna befinden sich auch die Pagsanjan Falls, faszinierende Wasserfälle, die mitten im Urwald liegen und nur mit dem Boot erreichbar sind.
Erfahrene Bootsleute fahren für geringes Entgelt die Touristen mit traditionellen Einbaumkanus vorbei an Stromschnellen und kleineren Fällen bis hin zu den Pagsanjan Falls.
In der Gemeinde Paete im Nordosten Lagunas kann man günstig traditionelle Holzschnitzereien bekommen.
Auf den Philippinen kann man sich fast überall sehr gut mit Englisch verständigen, das neben Filipino die zweite Amtssprache ist.
Die Menschen hier sind stets freundlich und hilfsbereit.

Es empfiehlt sich jedoch, immer etwas Kleingeld dabei zu haben, um sich für die Hilfe erkenntlich zu zeigen.
Eine Besonderheit des Nahverkehrs hier auf den Philippinen sind die Jeepneys, Tricycles und Pedicabs, die im Kurzstreckenbereich eingesetzt werden.
Jeepneys sind ursprünglich stark umgebaute Militärjeeps, die die US-Truppen hier zurückgelassen haben, und die bis zu 20 Passagiere befördern können.
Tricycles sind Motorräder mit einem überdachten Beiwagen, in dem 2 - 3 Passagiere Platz finden und Pedicabs sind Fahrräder mit einem überdachten Beiwagen, in dem ebenfalls 2 - 3 Passagiere untergebracht werden.

-------------------------

Diesen TalkTIPP auf Twitter empfehlen...

----------------------------

banner-content-advertising

----------------------------

Wer die Philippinen besucht, sollte auch auf keinen Fall darauf verzichten, einheimische Spezialitäten zu versuchen, wie z. B. Balut, Adobo, Sisig, Longanisa und natürlich Buko, die frische, junge Kokosnuss.
In Deutschland bekommt man die Kokosnuss nicht annähernd so jung und frisch wie hier auf den Philippinen.
Als ich vergangenes Jahr hier auf die Philippinen kam, habe ich das erste Mal in meinem Leben eine frische, junge Kokosnuss gegessen und gönne mir diesen Genuss jetzt mindestens einmal in der Woche; erst trinke ich den leckeren Saft und dann schneide ich die Buko durch und löffele das zarte Fruchtfleisch.
Das ist absolut lecker.

Alles in allem muss ich sagen: Es gibt viel zu genießen auf den Philippinen!

Wolfgang W. Ulrich
-------------------------------
TalkTIPP N° 373
-------------------------------

Ich möchte eine E-Mail erhalten, wenn Kommentare eingehen –

Sie müssen Mitglied von TalkTipp Community sein, um Kommentare hinzuzufügen.

Join TalkTipp Community